reflections

Titel:

Match Point

Gesehen als:

DVD (2005)

Darsteller:

Scarlett Johannson

Regie:

Woody Allen

Wertung

Doris

 

Was soll das heißen Woody Allen kann nicht düster? Kann er doch. So! Ich fand es packend und war auch immer ganz auf der Seite von der Scarlett. Wenn ich einem das Schnuckelchen gönne dann der. Aber das Schnuckelchen war ja nicht so ganz von der feinen Sorte. Erst die reiche Langweilerin heiraten und dann das Scarlett pimpern bis die schwanger wird. Aber irgendwie verstehen konnte ich das schon. Das ist nämlich alles diese blöde Schwiegermutter schuld. Das Problem kenne ich. In jedem Fall hat der Woody das alles ganz wunderbar ausgedacht und regiert. Ich habe kein einziges Mal gelacht, aber gepackt hat mich das ganze schon. Bis zum Schluss wusste ich nicht, ob das nun gut oder schlecht ausgeht und falls, dann für wen. Keine Sorge verraten wird nix.

 

Fazit:

Finger weg von Schrotflinten und gutaussehenden Tennislehrer.a

  

 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung