reflections

Ärger im Paradies

Samstag 

Gestern hatte Addi seine Einweihungsparty. Alle Jungs waren da, die ganze Clique eben. Ich war nicht eingeladen, das fand ich scheiße! Aber dann war ich doch irgendwie dabei, laut genug war es ja.

Zuerst war die Stimmung super und die Musik scheiße. Dann hat man die Musik nicht mehr gehört, weil Addi so laut gebrüllt hat. Seine Freundin Eva hatte gemuckt. Das war auch nicht so doll, so vor all den Jungs aus der Clique bockig zu sein. Das er das nicht toll findet, hätte sich die Dumpfbacke auch denken können.

Aber Eva ist nunmal nicht so helle. Das hat man schon daran gemerkt, dass sie zur Wohnungstür raus ist und die Tür hinter sich zugeknallt hat. Bißchen dumm das: Bier und Essen und Musik drinnen, Eva draußen. Aber dadurch leider um so deutlicher auch in meiner Wohnung zu hören. Addi hatte zu Eva gesagt, sie soll sich verziehen. Nicht so nett, schließlich zahlt sie die Hälfte der Miete - glaube ich zumindest.

Also hat Eva gesagt, sie geht nicht mehr zurück, Addi hats ja nicht anders gewollt. Aber ich wollte das ganz anders - ährlich. Also mal echt, nach nur einer Woche zusammen leben schon Gebrüll und Türenknallen und Schimpf und Schande. Wo bleibt denn da die Romantik?

Ich finde das alles sehr traurig. Die jungen Leute...

Doris

11.3.07 20:04

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(16.3.07 20:52)
Hallo liebe Doris,
deine erzählungen lesen sich wirklich gut! macht spaß und ist so richtig realistisch!
Alles guet! Weiter so!

Der Doris-Vater,
auch nicht mehr der Jüngste

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung